PIERCING-ARTEN
PIERCING KAUFEN
PIERCING DEHNEN
PIERCING-PFLEGE
RICHTIG MESSEN
MATERIALKUNDE
BODY MODIFICATION
PIERCING-GESETZE
STUDIO SUCHE
Piercingstudios Deutschland
Piercing Arten
Login Community
Benutzer:
Passwort:

COMMUNITY
PIERCING-STUDIOS
JOBS / AUSBILDUNG
CONVENTIONS

Dydoe

alpha red TrendStore - Dein Piercing Online-Shop

Das Dydoe-Piercing wird durch den Rand der Eichel gestochen und wird häufig - aber nicht ausschließlich - bei beschnittenen Männern durchgeführt.

Eine zu enge Vorhaut kann dabei, vor allem während der Verheilung, zu Problemen führen. Es ist das wohl schmerzhafteste Piercing im männlichen Intimbereich, weil an dieser Stelle viele Nerven entlang laufen. Häufig werden zwei Dydoe-Piercings symmetrisch angeordnet (Venom-Piercing). Der Apadydoe, eine zusätzliche Variante des einfachen Dydoes, verläuft durch zwei paarweise gestochene Dydoe-Piercings.

Der Abheilungsprozess kann bis zu 6 Monate dauern und man sollte unbedingt auf eine regelmäßige und penible Reinigung achten und wie bei allen Intimpiercings während der Abheilung auf jegliche sexuelle Tätigkeiten verzichten.

Als Schmuck wird meistens ein Barbell oder Banana Barbell getragen. Ringe sollten wegen der mechanischen Belastung nicht eingesetzt werden.

Deep Dydoe

Das Deep-Dydoe-Piercing (auch Zephyr-Piercing) ist ein Piercing, das genau wie das Dydoe am Rand der Vorhaut eintritt, aber weiter unten an der Eichel (Richtung Penisspitze) wieder austritt. Dieses Piercing wird, ähnlich wie das Apadydoe, meistens paarweise links und rechts getragen.

Die Verheilung dauert in der Regel 5 bis 6 Monate.

Als Schmuck empfiehlt sich ein Barbell, der dem Träger jedoch angepasst werden sollte.




QR Code

Bewertung abgeben...
Diese Seite wurde noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf die Sterne, um eine Bewertung abzugeben.
31.08.2016 | Aktuelle Seite: PIERCING-ARTEN / Intimbereich Mann / Dydoe /